« Zurück

Große Küche gehört zum Kulturgut - LECA unterstützt die Aussagen von Christian Bau

„Wir unterstützen die Aussage von Sternekoch und Bundesverdienstkreuzträger Christian Bau, dass große Küche unbedingt zum Kulturgut und damit ins Bewusstsein gehört. Denn nur so erfährt sie die Würdigung, die sie verdient.“, so Georg Broich, Präsident der LECA und weiter: „Bei Veranstaltungen der öffentlichen Hand, unter anderem auch Staatsempfängen wird von Seiten der Auftraggeber häufig wenig Wert auf hochwertige Küche gelegt. Im Vordergrund steht bei Ausschreibungen leider nicht die Qualität der Leistung, sondern die Kosten.“

Es gibt in Deutschland eine Vielzahl an Catering-Unternehmen, die sich mit der Spitzen- und Sternegastronomie auf Augenhöhe befinden.

„Premium Catering ist genauso eine Hochleistungsanforderung wie Sternegastronomie, aber einfach eine andere Disziplin.“, erklärt Oliver Wendel von LPS Event Catering, einem mehrfach ausgezeichneten Catering Unternehmen. „Wir stellen uns jeden Tag auf neue Wünsche und Gegebenheiten von hunderten oder tausenden Gästen ein. Und, wir kochen meist nicht in unserer eigenen Küche. Dennoch steht die kulinarische Leistung von Premium Caterern der von Premium-Gastronomen in nichts nach“ so Wendel.

Die Politik sollte bei öffentlichen Events nicht nur Wert auf das kulturelle Rahmenprogramm legen, sondern auch auf die Hochwertigkeit der Küche. Denn sie ist die geschmackliche Visitenkarte des Landes. Deshalb braucht es eine Sensibilisierung dafür, da der Auftraggeber mit seinem Budget den Rahmen für das Catering vorgibt.

www.leca-catering.de

Pressekontakt
Henning Fischer
brandcom köln GmbH
0221-277936-00
hf@brandcom.de